Kleine vertikale Windturbinen selber bauen Windenergie lohnt sich

Eine Novellierung der Schleswig-Holsteinischen Bauverordnung macht es möglich. Es wird erheblich leichter, kleine Windturbinen auf dem privaten Grundstück aufzustellen.

Genehmigungsverfahren für Kleine Windturbinen soll entfallen

Das aufwändige Genehmigungsverfahren für Kleinanlagen entfällt. Ursprünglich durchlief jeder zukünftige Kleinwindanlagenbetreiber ein Genehmigungsverfahren auf sich nehmen, als wenn er eine große Windkraftanlage bauen wollte. Dabei waren die Kosten und der Zeitaufwand für die Planung sehr hoch im Verhältnis zum Kaufpreis kleiner Windturbinen.
Die Novellierung der Landesbauverordnung wird die Planungskosten erheblich geringer halten. Diese soll folgende Details enthalten:

Tipps für die Errichtung von kleinen vertikalen Windturbinen. Kleinwindanlagen genehmigungsfrei in Schleswig-Holstein aufstellen. Kleinwindanlegen an der Nordsee  speisen Windenergie ins Hausnetz

Kleinwindanlagen sind genehmigungsfrei wenn

  • Die Gesamthöhe nicht mehr als 10 Meter beträgt
  • Der Rotordurchmesser nicht mehr als 3 Meter beträgt
  • Genehmigungsfreie Solarenergie:
  • Anlagen die eine Gesamthöhe von 7 Metern nicht überschreiten sollen genehmigungsfrei sein.

Kleine vertikale Hauswindturbinen aufstellen ohne Baugenehmigung

Es ist leichter geworden, eine Hauswindturbine aufzustellen ohne weitere behördliche Genehmigungen einzuholen. Es sollte aber nicht außer Acht gelassen werden, dass einige Grundsätze für die Errichtung von Kleinwindanlagen zu beachten sind.

Tipps der örtlichen Baubehörde beachten

Fragen Sie auf jeden Fall die örtliche Baubehörde ob an Ihrem Windstandort besondere Regelungen einzuhalten sind. Klären Sie nachbarschaftliche Einwände zur Errichtung einer der Windanlage. Einzuhalten sind grundsätzlich die erforderlichen Abstände zum Nachbarn. Tipps der Baubehörde beachten.

  1. Abstände zu denkmalgeschützten Gebäuden und Einrichtungen
  2.  Bebauungspläne mit besonderen Bedingungen
  3. Lärmbelästigung prüfen, pfeifen der Flügel
  4.  Schattenwurf berechnen (Wiki Schattenwurf)
  5. Holen Sie sich das Einverständnis Ihrer Nachbarn zur Errichtung der kleinen Windmühle
  6. Achten Sie auf Qualität
Fragen zu einer Investition in Kleinwindanlagen:
  • Entspricht die Haus-Windturbine ihren Anforderungen?
  • Soll die Turbine Strom in das öffentliche Netz einspeisen?
  • Soll es Elektrizität vornehmlich zum Eigenverbrauch produzieren?
  • Soll es Energie zur Warmwasserbereitung liefern?

Je nachdem, welche Art von Energieverwendung Sie wählen, können besondere Investitionen erforderlich oder besondere Anträge zur Einspeisung in das öffentliche Netz oder Installationsanforderungen für das Hausnetz werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.