New Energy zeigt Dach Windturbinen

Dach Windturbinen zum Beispiel auf Hochhäusern

Bei unserem Besuch der New Energy in Husum am 23.03.2013 konnte ich Windturbinen sehen, die geeignet sind, auf dem Dach eines Hochhauses Windstrom zu produzieren.

Bei bis zu über 10 Meter Wind pro Sekunde drehten sich die Anlagen bereits vor dem Eingang der New Energy. Als Fundament diente ein 4-5 Punkt Fundament, beschwert mit Betonplatten als Kontergewichte. Bei den vorherrschenden Windgeschwindigkeiten sollten die Dach-Windturbinen fast ihre Höchstleistungen erreicht haben. Besonders auffallend waren die Schwingungsdämpfer einer der Dach Windturbinen.

Schwingungsdämpfer erforderlich?

Bei dem Messerundgang stellte sich heraus, dass diese Art der Schwingungsdämpfung gerade patentiert war. Damit soll die Belastung der Dachkonstruktionen von Windturbinen eliminiert werden.

Andere Winddachturbinen sollen einfach ins Gebälk des Wohnhauses oder des landwirtschaftlichen Gebäude installiert werden. Alternativ wird der Mast im Haus aufgestellt und soll dann über den First reichen. Alles kein Problem? Hier sind sicherlich Erfahrungswerte notwendig, um über die richtige Installation Urteilen zu können.

Die Eigenstromnutzung von Dach Windturbinen ist wohl die sinnvollste Möglichkeit der Einspeisung. Dadurch sparen die Investoren von Dach Windturbinen die Energie aus dem öffentlichen Energienetz. Unter Umständen lohnt es sich, wie auf der Windmesse vorgeführt, ein Elektro-Auto zu fahren, um die überschüssige Energie dort zu speichern. Vielleicht auch klein anfangen mit einem Pedelec oder E-bike. Allerdings verbrauchen diese Elektroräder nur wenig Energie.

K800_NE12_200313_T0_Print-7352 e-bike bei der New Energy, schnell sparsam und durch Dach Windturbinen aufladbar

Dach Windkraftwerke und E-Mobilität ergänzen sich – gesehen auf der New Energy

Windmessungen auf dem Hausdach vornehmen

Dort, wo die Standorte für die Windturbinen auf dem Hausdach angelegt werden sollen, ist es empfehlenswert, auch die Windmessungen vorzunehmen. Sofern mehrere Windturbinen installiert werden sollen, sollten mehrere Windmessungen auf einmal erfolgen. Das Windangebot kann an einigen Stellen des Daches sehr unterschiedlich sein.

Bevor es zur Investition geht, bevor Windmessungen durchgeführt werden, überprüfen Sie die Statik des Gebäudes. Eine ausreichende Belastung durch Kontergewichte und durch Schwingungen sollte dem Dach zugemutet werden können.

Gerade in der Stadt sollten Dach-Windturbinen eine gezielte Möglichkeit sein, entsprechend Windstrom für den Eigenverbrauch  zu produzieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.